Imkerei, wie alles begann…..

Vom Mühlviertel bis auf die Hutterer Böden, hier wird unser Öberösterreichischer Honig gesammelt.

Seit dem Jahr 2000 betreiben wir unsere Imkerei in Pasching. Zuerst in Pasching begonnen wurde schnell klar das die Nachfrage nach mehreren Honigsorten aufkam. Meine Familie und Ich betreuen derzeit ca. 30 Bienenvölker. Unser Hauptstandort ist eine Bioapfelplantage in Pasching, zusätzlich stehen einige Völker in St.Ulrich, Dörnbach (im Kürnbergwald) und im Sommer auf den Hutterer Böden in Hinterstoder.

Durch die verschiedenen Standorte komponiert die Natur 4 unterschiedliche Honigsorten.

Sorgfältige Gewinnung, Lagerung, Abfüllung und Nachhaltigkeit garantieren, dass Sie die beste Qualität vom Honigplatzl bekommen.

Aus dem Leben mit und in der Natur, schöpfen wir die Inspiration für unsere Produkte.

Blog

Honig | Bio oder nicht Bio ???

Aufgrund mehrerer Kundenanfragen bzgl. Honig oder Biohonig, möchte ich euch über folgendes informieren!! Allgemeine Grundsätze der biologischen Bienenhaltung  (nach EU-Bio-Verordnung) Umstellung auf biologische Betriebsweise Bienengemäße Haltungspraktiken Geeigneter Standort Fütterung nur mit biologischem Bienenfutter Bekämpfung von Krankheiten nur mit zugelassenen Wirkstoffen Kontrolle auf mögliche Rückstände im Wachs (wir haben seit 10 Jahren unseren eigenen Wachskreislauf, ohne …

Fortbildung ….

Nachdem sich das Leben und Treiben im Bienenstock den Außentemperaturen anpasst, sterben die letzten Sommerbienen ab, und die Winterbienen kommen auf die Welt. Diese Bienen leben jetzt ca. 5-6 Monate, im Gegensatz zu den Sommerbienen, diese leben 4-6 Wochen. Das Bienenvolk braucht daher gute, starke und wiederstandsfähige Winterbienen, um über den Winter zu kommen.  Daher …

Die Arbeiten im September, Vorbestellung für Weihnachten

Die Arbeiten im September beschränken sich hauptsächlich auf die Einfütterung, welche wir zum Jetzigen Zeitpunkt fast abgeschlossen haben. Das schwierige in diesem Fall ist die Prognose wie der Herbst wird, wird es warm ist die Gefahr dass durch die blühenden Brachen der Brutraum verhonigt, ist es zu kalt und zu wenig Futter im Volk, verhungern …

Impressum

Wenn Sie mehr über unsere Imkerei erfahren möchten, freuen wir uns von Ihnen zu hören:

Honigplatzl  |  Imkerei „Mader“  |  Am Mühlring 10  |  4061 Pasching

www.honigplatzl.at  |  office@honigplatzl.at  |  VIS Nr.: 4999436